Der Freistoß zum 2:0 in der 83. Spielminute durch Albert Buxmann.

TSV Berchtesgaden – TSV 1861 Tittmoning 0:2 (0:1)

Es war kein fußballerischer Leckerbissen mit hohem spielerischen Niveau. Dennoch behauptete sich unser TSV beim TSV Berchtesgaden mit großem Einsatz  in einer bis zum Schluss umkämpften Partie mit 2:0. Beide Mannschaften kamen zwar immer wieder zu Torgelegenheiten, doch ohne Erfolg. In der 33. Minute war schließlich Albert Buxmann im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen. Der Gefoulte trat selbst vom Punkt an und brachte unsere Elf in Führung. In der zweiten Halbzeit versuchte der TSV Berchtesgaden mehr Druck aufzubauen, agierte aber glücklos. Mit unserer stabilen Abwehr und dem starken Rückhalt von Goalie Daniel Obermayr wurden alle Offensivbemühungen von Berchtesgaden zunichte gemacht. Auf der anderen Seite ergaben sich für unseren TSV durch schnelle Angriffe immer wieder Räume. Spielertrainer Kevin Kostner, Robert Menhart und Bene Berger hatten es nach schönen Kombinationen mehrfach auf dem Fuß, zu erhöhen. Nach einem groben Foul an Kostner an der Strafraumkante führte schließlich ein direkter Freistoß von Albert Buxmann in der 83. Minute zum 2:0. Der TSV Berchtesgaden erhöhte anschließend mit verbissenen Offensivangriffen nochmals den Druck. Doch unsere Elf blieb ruhig und konzentriert und konnte den Auswärtssieg nach Hause bringen.