Albert Buxmann beim Freistoß in der 15. Spielminute.

Albert Buxmann beim Freistoß in der 15. Spielminute.

SV Aschau/Inn – TSV Tittmoning 2:2 (1:1)

Trotz aller Chancen war es unserer 1. Mannschaft nicht vergönnt, aus Aschau drei Punkte mit nach Hause nehmen zu können. In einer zerfahrenen ersten Halbzeit geriet unsere Elf in der 19. Minute zunächst in Rückstand durch SVA-Angreifer Christoph Pfeiffer, den Benedikt Berger in der 30. Minute mit einem platzierten Freistoß ausgleichen konnte.

In Hälfte 2 gewann unsere Mannschaft die Oberhand und ging schließlich  in der 79. Spielminute, wiederum durch „Beni“ Berger, verdient in Führung.  Zwei äußerst umstrittene Strafraumentscheidungen des Schiedsrichters sorgten spät in der Partie dafür, dass unser TSV nicht nur die Führung nicht ausbauen konnte, sondern in der 82. Minute sogar den Ausgleich hinnehmen musste. Dennoch hatte es unsere Mannschaft bei einem klaren Elfmeter mit „Rot“ für den Aschauer Verteidiger Alexander Eschenlohr selbst in der 90. Minute noch in der Hand „den Sack zuzumachen“, doch Robert Maier scheiterte an Aschaus Torwart Neumann. So blieb es letztlich bei einem Auswärtspunkt.

Unsere 2. Mannschaft verlor das Nachholspiel beim TuS Garching II mit 0:3, liegt aber mit 26 Punkten weiterhin aussichtsreich auf Tabellenplatz 3.