Zwei Treffer von Daniel Köck beim 4:1-Sieg in Mehring. Mit ihm freuen sich Roman Schemmerer (vorne), Johannes Krimmel, Alexander Weiß (16) und Markus Bichlmaier (5).

Der Lauf unserer 2. Mannschaft hält an: Zwei Treffer von Daniel Köck beim 4:1-Sieg in Mehring. Mit ihm freuen sich Roman Schemmerer (vorne), Johannes Krimmel, Alexander Weiß (16) und Markus Bichlmaier (5).

TSV Neuötting – TSV 1861 Tittmoning 3:0 (2:0)

Das Duell der beiden Aufsteiger am Ostermontag vor rund 100 Zuschauern, darunter 30 TSV-Fans, begann turbulent für unseren TSV. Bereits in der ersten Minute drang Hans Huber in den Strafraum der Gastgeber ein und stand alleine vor Neuöttings Torhüter, konnte jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen.

Eine Minute später setzte sich Albert Buxmann im Mittelfeld schön durch und stand ebenso alleine vor dem Heim-Keeper, schlenzte den Ball aber an den Pfosten (2.). Tittmoning müsste nach zwei Spielminuten bereits mit 2:0 in Führung liegen.

Im Gegenzug konnte sich Neuötting im linken Mittelfeld gut durchsetzen und verwertete nach einer Flanke auf Alexander Lang den Kopfball zum 1:0 (4. Minute).

Nun tasteten sich beide Mannschaften etwas ab und es kam kaum zu nennenswerten Torgelegenheiten. Nach einem Foulspiel an Benedikt Berger überrumpelten die Gastgeber unsere Abwehr und spielten ihren Goalgetter Alexander Lang schön frei, der nur noch zum 2:0 einschieben musste (31. Minute).

Einige Minuten später hatte Tittmoning Glück – der Torpfosten verhinderte einen weiteren Treffer. Verletzungsbedingt musste Tim von Kannen für Adrian Schäfer ausgetauscht werden. Neuötting hatte nun das Mittelfeld komplett im Griff und wirkte – mit der Führung im Rücken –  torgefährlicher als unsere Elf.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielte unser TSV viele lange Bälle, die aber nicht in Torgelegenheiten umgewandelt werden konnten. In der 65. Spielminute konnte Albert Buxmann ein Kopfballduell in Strafraumnähe für sich entscheiden, Mohamad Sarhan nahm den Ball volley und prüfte damit Neuöttings Keeper Wieland.

In der 71. Spielminute drang Neuöttings Angreifer in den Strafraum ein und legte den Ball für den mitgelaufenen Mitspieler quer, dieser wurde von Hans Huber beim Abschluss behindert, was Schiedsrichter Patrick Schönherr veranlasste, auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Alexander Lang verwandelte diesen zum vorentscheidenden 3:0-Endstand. Die Mannschaft von Harry Gruber kämpfte weiter und versuchte trotz klarem Rückstand immer wieder, Nadelstiche zu setzen und ein verdientes Auswärtstor zu erzielen. Benedikt Berger traf nach einem schönen Kopfball wieder einmal nur die Latte (77.). In der 90. Minute hätte Neuötting das Ergebnis noch höher stellen können. Am Ende musste man sich gegen die Mannschaft mit der besseren Chancenverwertung mit 3:0 geschlagen geben.

Unsere 2. Mannschaft hat ihren Tabellenplatz 2 in der C-Klasse 5 mit einem 4:1-Auswärtserfolg beim Aufstiegskonkurrenten SV Mehring II auf vier Punkte ausgebaut und steht damit weiter auf Tabellenplatz 2. Die TSV-Tore in Mehring erzielten Daniel Köck (27., 43.) sowie Johannes Krimmel (48.) und Franco Kostner (77.).