Dreh- und Angelpunkt im TSV-Mittelfeld: Hans Huber in seinem Element.

Dreh- und Angelpunkt im TSV-Mittelfeld: Hans Huber in seinem Element. (Foto: Butzhammer)

SV Kay – TSV 1861 Tittmoning 1:1 (0:1)

Mit einem Punkt zufriedengeben musste sich unser TSV im Lokalderby gegen den SV Kay. Ein frühes Freistoßtor von Benedikt Berger (4.) sorgte für die TSV-Führung. Trotz Feldüberlegenheit und weiterer guter Möglichkeiten, bereits in der 1. Halbzeit den Spielstand zu unseren Gunsten zu erhöhen, ging man mit 0:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild: Der TSV spielte bis zur Strafraumgrenze gefällig, der SV Kay suchte seine Chance bei Kontern. Aus einem dieser Konter resultierte der Ausgleich durch Thomas Krautenbacher (49.), nachdem unsere Elf zu weit aufgerückt war.

Bis zum Schluss ergaben sich dann in einem für die zahlreichen Zuschauer interessanten Lokalderby, das in Hälfte 2 ausgeglichen war, auf beiden Seiten noch mehrere Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben.

Jetzt geht es für uns darum, die noch verbleibenden Spiele zu nutzen, um die notwendigen Punkte für den Ligaerhalt zu erreichen. Die nächste Gelegenheit besteht dazu bereits am morgigen Samstag, 27. Mai ab 15:00 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Buchbach II. Unsere Spieler geben alles und freuen sich über die Unterstützung unserer Fans!

Weitere Fotos (Butzhammer) in unserer Bildergalerie!