Seite 2 von 56

Kunstturnen: Hervorragender 4. Platz in der 1. Bundesliga

 DTLBL1Waging210517

Der TSV 1861 Tittmoning startet bei den Wettkämpfen in Waging mit drei Mannschaften durch!

Ein besonderes Ereignis mit tollen sportlichen Erfolgen für unseren TSV, war das DTL-Bundesliga-Wochenende in der Waginger BergaderARENA! Der TSV Tittmoning I belegte in der BergaderARENA in Waging bei besten Bedingungen den hervorragenden vierten Platz in der 1. Bundesliga. Das war das beste Ergebnis für das Team seit die Mannschaft in der 1. Bundesliga turnt. Lokalmatadorin Sonja Fischer zeigte sich, voll motiviert und unterstützt von den heimischen Zuschauern, in guter Form und turnte 47,20 Punkte.

Gratulation auch an das Team von Tittmoning II, das den 6.  Platz in der 2. DTL-Bundesliga belegte! Tittmoning III erzielte den 7. Platz in der 3. Bundesliga.

Herzliche Gratulation somit an alle TSV-Turnerinnen zum erfolgreichen Bundesliga-Start im Jahr 2017 und weiterhin viel Erfolg beim nächsten Wettkampf im Oktober!

Großer Dank gilt der DTL und dem TSV 1888 Waging am See für die hervorragende Ausrichtung der Bundesligawettkämpfe.

Hier gehts zur aktuellen Tabelle der 1. Bundesliga!

FischerSelfie1

Gefragte Autogramme: Sonja Fischer nach der Siegerehrung mit ihren Fans.

Gefragte Selfies und Autogramme: Sonja Fischer nach der Siegerehrung mit ihren Fans.

Fußball: Interessantes Lokalderby ohne Sieger

Dreh- und Angelpunkt im TSV-Mittelfeld: Hans Huber in seinem Element.

Dreh- und Angelpunkt im TSV-Mittelfeld: Hans Huber in seinem Element. (Foto: Butzhammer)

SV Kay – TSV 1861 Tittmoning 1:1 (0:1)

Mit einem Punkt zufriedengeben musste sich unser TSV im Lokalderby gegen den SV Kay. Ein frühes Freistoßtor von Benedikt Berger (4.) sorgte für die TSV-Führung. Trotz Feldüberlegenheit und weiterer guter Möglichkeiten, bereits in der 1. Halbzeit den Spielstand zu unseren Gunsten zu erhöhen, ging man mit 0:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild: Der TSV spielte bis zur Strafraumgrenze gefällig, der SV Kay suchte seine Chance bei Kontern. Aus einem dieser Konter resultierte der Ausgleich durch Thomas Krautenbacher (49.), nachdem unsere Elf zu weit aufgerückt war.

Bis zum Schluss ergaben sich dann in einem für die zahlreichen Zuschauer interessanten Lokalderby, das in Hälfte 2 ausgeglichen war, auf beiden Seiten noch mehrere Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben.

Jetzt geht es für uns darum, die noch verbleibenden Spiele zu nutzen, um die notwendigen Punkte für den Ligaerhalt zu erreichen. Die nächste Gelegenheit besteht dazu bereits am morgigen Samstag, 27. Mai ab 15:00 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Buchbach II. Unsere Spieler geben alles und freuen sich über die Unterstützung unserer Fans!

Weitere Fotos (Butzhammer) in unserer Bildergalerie!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »
Zur Werkzeugleiste springen