Schlagwort: Wettkampf/Turnier (Seite 2 von 4)

Fußball: Begeisterung beim 19. Aenova-Jugendcup

Szene aus dem G-Jugendturnier: Unsere Jüngsten (in schwarzen Trikots) "kämpfen" hier gegen den SV Kirchanschöring um den Ball.

Szene aus dem G-Jugendturnier: Unsere Jüngsten (in schwarzen Trikots) „kämpfen“ hier gegen den SV Kirchanschöring um den Ball.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres fand über zwei Tage zum 19. Mal das Aenova-Jugendhallenturnier des TSV 1861 Tittmoning statt. Vor vielen Zuschauern konnten die Spieler von insgesamt 36 Mannschaften in 5 verschiedenen Altersgruppen ihr Können beweisen.
 
Am Samstagmorgen begannen die Jüngsten. Das G-Jugendturnier stand unter dem Motto Spaß – und den sah man bei allen Mannschaften! So waren alle  Spieler erster Sieger. Besonders hervorzuheben waren die starken Leistungen des TSV Fridolfing und des SV Kirchanschöring. Am Samstagnachmittag kickten dann die E–Junioren. Dabei gewann die Mannschaft des TSV Fridolfing gegen den BSC Surheim. Den 3. Platz belegte der starke SV Kirchanschöring, der im kleinen Finale dem Gastgeber vom TSV Tittmoning keine Chance ließ. Bester Torschütze wurde Alexander Petzke vom BSC Surheim. Am Abend traten dann die C-Junioren an. Hier gewann die SG Chieming/ Grabenstätt. Zweiter wurde die JFG Salzachtal II vor dem SV Saaldorf.
 
Am nächsten Morgen kamen dann die F-Junioren zum Zug. Dabei setzte sich der SV DJK Raitenhaslach in einem  dramatischen Finale gegen SV Kichanschöring im Elfmeterschießen durch. Den dritten Platz belegte der SV DJK Emmerting. Bester Torschütze war Dominik Irahenko aus Raitenhaslach.  
Zum Abschluss fand noch das D-Jugendturnier statt. Hier gewann der SV Tyrlaching. Zweiter wurde die JFG Salzachtal vor dem TSV Waging.
 
Der TSV Tittmoning b sich herzlich bei dem alljährlichen Sponsor des Jugendcup der Firma Aenova für die tolle Unterstützung bedanken, außerdem bei den sonstigen Spendern, den Jugendleiter Matthias Geigl für die hervorragende Arbeit und bedankt sich herzlich beim alljährlichen Sponsor des Jugendcups, der Firma Aenova für die tolle Unterstützung sowie bei allen Helferinnen und Helfern, Müttern, beim Kioskwart Uwe Klages für das tolle Engagement. Besonderes Lob geht an die Schiedsrichter Timo Weiß, Alex Schiller, Dominik Buxmann und Dominik Petzke.
 
Spannende Entscheidung beim C-Jugendturnier um den Torschützenkönig - und alle Spieler des Turniers schauen zu.

Spannende Entscheidung beim C-Jugendturnier um den Torschützenkönig – und alle Spieler des Turniers schauen zu.

Kunstturnen: Sensationelle Erfolge!

Erstklassig - auch 2017! Unsere glücklichen TSV-Turnerinnen mit dem Betreuerteam um Trainerin Natalie Pitzka (r.) nach dem Wettkampf in Siegen

Erstklassig – auch 2017! Unsere glücklichen TSV-Turnerinnen mit dem Betreuerteam um Trainerin Natalie Pitzka (r.) nach dem Wettkampf in Singen

Der TSV Tittmoning jetzt mit drei „Mann-„schaften in der Bundesliga!

Spannend waren die Relegations– und Aufstiegswettkämpfe der Kunstturnbundesliga 2016.
Der TSV Tittmoning I kämpfte um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga gegen Mannheim, Dresden und Heidenheim.
Souverän siegten die TSV-Turnerinnen mit den Turnerinnen Sonja Fischer, Toska Markgraf, Kristina Ilkner, Leonie Papke und Claudia Colom mit 199,10 Punkten vor Mannheim mit 191,15 Punkten . Auch in die Einzelwertung setzten sich unsere Mädchen durch. Claudia Colom belegte Platz 1, Leonie Papke Platz 3 und Sonja Fischer Platz 4. Fischer zeigte mit ihrer Bodenübung mit 13,45 Punkten nationales Top-Niveau.

Tittmoning II hatte sich ja bereits vor zwei Wochen mit den Turnerinnen Alessa Wirth, Leonie Reichenbach, Sascha Huppmann, Sophia Steurer, Leonie Schmedthenke und Carolina Sanchez direkt in die 2. Bundesliga qualifiziert .

Nun musste nur noch Tittmoning III den Sprung von der Regionalliga in die 3. Bundesliga schaffen um das große Ziel zu erreichen. 8 Mannschaften kämpften hier um den Aufstieg – und dieses Aufstiegsfinale sorgte für absolute Spannung. Gleich am ersten Gerät, dem Boden, musste unser Team drei Stürze in Kauf nehmen und der Aufstieg schien fast schon verloren zu sein. Am Sprung setzten  die TSV-Turnerinnen aber ihren Kampf fort und holten wieder auf. Am Barren war Tittmoning das beste Team des Tages. Zum Schluss ging es an den sogenannten Zitterbalken. Hier zeigte unser TSV-Team Kampfgeist und holte sich mit einer erstklassigen Übung von Cintia Rodriguez mit 13,45 Punkten den Sieg mit drei Punkten Vorsprung . Unsere erfolgreichen Turnerinnen: Ingrid Holzer, Alina Hofmann, Anna Török, Melanie Lang, Lisa Dauth und Cintia Rodriguez, die auch in der Einzelwertung siegte.

Somit ist der TSV 1861 Tittmoning der einzige Verein in Deutschland, der in jeder Bundesliga eine Mannschaft hat. Dies gab es noch nie in der Geschichte der Deutschen Turnliga Frauen.

Jetzt in der 2. Bundesliga - Unsere TSV-Turnerinnen haben es geschafft!

Jetzt in der 2. Bundesliga – Unsere TSV-Turnerinnen haben es geschafft!

Erfolgreiche Aufstiegsrelegation - Jetzt gehts in die 3. Bundesliga!

Erfolgreiche Aufstiegsrelegation – Jetzt gehts in die 3. Bundesliga!

Herzliche Gratulation allen Turnerinnen, allen Trainern und Betreuern sowie der Abteilungsleitung zu diesen grandiosen Erfolgen!

Ältere Beiträge Neuere Beiträge
Zur Werkzeugleiste springen