Unsere TSV-Volleyballdamen zusammen mit Abteilungsleiter Roman Schemmerer (rechts) und sein Stellvertreter Max Sesselmann in der Schulturnhalle

Nach langen Jahren der Abstinenz Saisonauftakt mit drei Mannschaften

Lange Zeit war der TSV Tittmoning im Volleyball-Spielbetrieb nicht mehr präsent. Doch nun startete erstmals wieder
eine U20-Damenmannschaft. Zur Vorbereitung fand am ersten Oktoberwochenende ein Trainingslager zusammen mit
den Damenmannschaften von Ostermiething statt. Gut vorbereitet bestritten die Tittmoninger Damen den ersten
Doppelspieltag am vergangenen Sonntag in Kirchweidach. Im ersten Spiel, Kirchweidach gegen
Gendorf, waren unsere Jugendlichen als Schiedsgericht gefordert. Entsprechende
Schiedsrichterlizenzen haben sie in der Sommerpause erfolgreich erworben. Das Spiel entschied
Kirchweidach klar für sich.

Dann wurde unsere Damenmannschaft von Kirchweidach herausgefordert. Unsere Spielerinnen kamen zunächst nicht gut ins Spiel, steigerten aber daraufhin ihre Leistung. Sie verloren jedoch am Ende 0:3 gegen Kirchweidach. Nach einer Pause trafen sie auf den Gegner aus Gendorf. Dieses Spiel entschied Tittmoning nach einem durchgehend konzentrierten und disziplinierten Spiel klar mit 3:0 für sich.

Am Tag zuvor spielte die neu gegründete Damen 3 Mannschaft mit Kapitänin Elena Schemmerer (TSV
Tittmoning) mit den Ostermiethinger Kameradinnen in Schnaitsee. Als Auftakt besiegten sie die
Heimmannschaft mit einem klaren 3:0. Das zweite Spiel entschied der Titelfavorit Wacker
Burghausen mit einem 3:0 nach einem harten Kampf für sich. Nach diesem Ergebnis liegt die
Damenmannschaft auf Platz 2 der Kreisliga Oberbayern.

Am Freitag, 26. Oktober startet die ebenfalls neu gegründete Mixed-Mannschaft mit einem Spiel auswärts gegen
Wacker Burghausen in die Saison. Da heißt es, Daumen drücken!