Schlagwort: Fußball (Seite 1 von 2)

Fußball: Gut in die Saison gestartet!

Szene aus der 2. Hälfte: Eckball von Robert Menhart.

TSV 1861 Tittmoning – FC Bischofswiesen 4:1 (2:1)

Nach einem 1:1-Unentschieden beim SVL Tacherting und einem deutlichen 4:0-Heimsieg gegen den ASV Piding bekam es unser TSV am vergangenen Freitag auf der heimischen Anlage mit dem Spitzenreiter FC Bischofswiesen mit einer kämpferisch und spielerisch starken Mannschaft zu tun, der jedoch mit einer starken Mannschaftsleistung unseres TSV Paroli geboten werden konnte.

Gleich zu Beginn wollten beide Mannschaften das Heft in die Hand nehmen und sich Respekt verschaffen. Dabei legte Albert Buxmann bereits in der 7. Spielminute für unsere Elf vor, doch drei Minuten später viel bereits der Ausgleich durch Sebastian Koller. Anschließend kamen beide Mannschaften mit großem Einsatz zu Chancen, ohne dass dabei etwas Zählbares herauskam. Die grenzwertige Härte der Gäste führte nach einer halben Stunde zu einer schweren Schienbeinverletzung von Raphael Kaiser, der mit dem Sanka ins Krankenhaus transportiert werden musste. Als in der 40. Minute der FC Bischofswiesen den Ball nicht aus dem Strafraum herausbekam, stand Robert Menhart goldrichtig und setze den Ball mit einem strammen Flachschuss von der Strafraumkante unhaltbar ins Netz zur 2:1-TSV-Führung.

In der 2. Halbzeit hatte unser TSV deutliche spielerische Vorteile und drängte auf den Ausbau der Führung. Mehrere Chancen ergaben sich für uns, doch Bischofswiesens Torwart Schnitzlbaumer stand meist richtig. Bischofswiesen konnte währen der gesamten 2. Hälfte dem druckvollen TSV-Spiel und unserer sicheren Abwehr nichts mehr entgegensetzen und verlegte sich oftmals auf unfaire Mittel. Die Hektik im Spiel gipfelte in der 76. Minute in einer roten Karte für den bereits ausgewechselten FCB-Abwehrspieler Markus Koller. Hervorzuheben ist dabei die Leistung von Schiedsrichter Hannes Nick, der stets die Ruhe und den Überblick behielt. In der 78. Minute drängte dann Robert Menhart mit dem Ball am Fuß in den Strafraum und konnte von der FCB-Abwehr nur regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Albert Buxmann souverän zum 3:1. Der TSV spielte auch nach dem 2-Tore-Vorsprung engagiert weiter und kam mit “Flügelflitzer” Daniel Straßer in der 85. Minute noch zum vielumjubelten 4:1-Heimsieg!

Auch unsere 2. Mannschaft holte mit einem 2:1-Sieg im Vorspiel gegen den SV Taching a. See II drei Punkte! Torschützen waren Christian Ciofica und Ionut “John” Corduneanu!

 

Ehrung der Stadt: Verdiente TSV-Mitglieder erhalten Bürgermedaille

Unsere verdienten Mitglieder mit 1. Bürgermeister Konrad Schupfner. Von rechts: Günter Schleicher, Gabi Huber, Willi Schupfner, Renate Linner und Michael Aglassinger

Unsere verdienten Mitglieder mit 1. Bürgermeister Konrad Schupfner. Von rechts: Günter Schleicher, Gabi Huber, Willi Schupfner, Renate Linner und Michael Aglassinger. Nicht auf dem Bild: Christa Völkl

Für ihre langjährigen Verdienste im Ehrenamt erhielten kürzlich sechs TSV-Mitglieder beim Ehrenamtsempfang der Stadt Tittmoning die Bürgermedaille in Silber.  Willi Schupfner wurde für seine langjährigen Verdienste als Vorsitzender des Faschingsclubs Tittmoning (8 Jahre Vorsitzender) und für seine langjährigen Verdienste im TSV 1861 Tittmoning, insbesondere in der Eisstockabteilung (8 Jahre Vorsitzender und derzeit seit 10 Jahren Stellvertreter) und für 25 Jahre als TSV-Fähnrich ausgezeichnet. Renate Linner erhielt die Silberne Bürgermedaille der Stadt Tittmoning für ihre 26-jährige Tätigkeit als Schriftführerin des TSV-Hauptvereins. Gabi Huber wurde für Ihre über 30 Jahre wahrgenommenen Aufgaben, sowohl in der TSV-Tischtennisabteilung als auch im Tischtennis-Kreisverband Traunstein/Reichenhall ausgezeichnet. Michael Aglassinger wurde für seine langjährige Tätigkeit als Tischtennis-Abteilungsleiter im TSV Tittmoning gewürdigt. Günter Schleicher ist seit über 40 Jahren im TSV Tittmoning verantwortlich aktiv: Zuerst in der Fußballabteilung als Jugendtrainer, als stellvertretender Fußballabteilungsleiter (12 Jahre), als Abteilungsleiter (2 Jahre) und für über 13 Jahre als Stellvertretender TSV-Vorsitzender. Er steht dem TSV immer noch als Fähnrich zur Verfügung. Christa Völkl erhielt die Silberne Bürgermedaille für Ihre langjährigen Funktionärsaufgaben in der TSV-Tischtennisabteilung als Kassierin und Schriftführerin.

Herzliche Gratulation allen Ausgezeichneten!

Zu ihrer eigenen Überraschung erhielt Christa Völkl, die den Ehrenamtsempfang im Rathaussaal vorbereitet hatte, für ihre Verdienste in der TSV-Tischtennisabteilung die Bürgermedaille.

Zu ihrer eigenen Überraschung erhielt auch Christa Völkl, die den Ehrenamtsempfang im Rathaussaal vorbereitet hatte, für ihre Verdienste in der TSV-Tischtennisabteilung die Bürgermedaille.

 

 

Fußball: Begeisterung beim 19. Aenova-Jugendcup

Szene aus dem G-Jugendturnier: Unsere Jüngsten (in schwarzen Trikots) "kämpfen" hier gegen den SV Kirchanschöring um den Ball.

Szene aus dem G-Jugendturnier: Unsere Jüngsten (in schwarzen Trikots) “kämpfen” hier gegen den SV Kirchanschöring um den Ball.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres fand über zwei Tage zum 19. Mal das Aenova-Jugendhallenturnier des TSV 1861 Tittmoning statt. Vor vielen Zuschauern konnten die Spieler von insgesamt 36 Mannschaften in 5 verschiedenen Altersgruppen ihr Können beweisen.
 
Am Samstagmorgen begannen die Jüngsten. Das G-Jugendturnier stand unter dem Motto Spaß – und den sah man bei allen Mannschaften! So waren alle  Spieler erster Sieger. Besonders hervorzuheben waren die starken Leistungen des TSV Fridolfing und des SV Kirchanschöring. Am Samstagnachmittag kickten dann die E–Junioren. Dabei gewann die Mannschaft des TSV Fridolfing gegen den BSC Surheim. Den 3. Platz belegte der starke SV Kirchanschöring, der im kleinen Finale dem Gastgeber vom TSV Tittmoning keine Chance ließ. Bester Torschütze wurde Alexander Petzke vom BSC Surheim. Am Abend traten dann die C-Junioren an. Hier gewann die SG Chieming/ Grabenstätt. Zweiter wurde die JFG Salzachtal II vor dem SV Saaldorf.
 
Am nächsten Morgen kamen dann die F-Junioren zum Zug. Dabei setzte sich der SV DJK Raitenhaslach in einem  dramatischen Finale gegen SV Kichanschöring im Elfmeterschießen durch. Den dritten Platz belegte der SV DJK Emmerting. Bester Torschütze war Dominik Irahenko aus Raitenhaslach.  
Zum Abschluss fand noch das D-Jugendturnier statt. Hier gewann der SV Tyrlaching. Zweiter wurde die JFG Salzachtal vor dem TSV Waging.
 
Der TSV Tittmoning b sich herzlich bei dem alljährlichen Sponsor des Jugendcup der Firma Aenova für die tolle Unterstützung bedanken, außerdem bei den sonstigen Spendern, den Jugendleiter Matthias Geigl für die hervorragende Arbeit und bedankt sich herzlich beim alljährlichen Sponsor des Jugendcups, der Firma Aenova für die tolle Unterstützung sowie bei allen Helferinnen und Helfern, Müttern, beim Kioskwart Uwe Klages für das tolle Engagement. Besonderes Lob geht an die Schiedsrichter Timo Weiß, Alex Schiller, Dominik Buxmann und Dominik Petzke.
 
Spannende Entscheidung beim C-Jugendturnier um den Torschützenkönig - und alle Spieler des Turniers schauen zu.

Spannende Entscheidung beim C-Jugendturnier um den Torschützenkönig – und alle Spieler des Turniers schauen zu.

Fußball: Werner Horak übergibt nach 8 Jahren

 
fussballjhv281216

Auf dem Foto von links: Scheidender Abteilungsleiter Werner Horak, neuer Abteilungsleiter Martin Schupfner, sein Stellvertreter Dominik Karl und TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum.

Martin Schupfner neuer Abteilungsleiter

Fußballabteilungsleiter Werner Horak stellte sich in der kürzlich durchgeführten Fußball-Jahreshauptversammlung nach über acht Jahren aus persönlichen Gründen nicht mehr der Wiederwahl. Unter seiner Amtszeit feierte die erste Mannschaft des TSV drei Meisterschaften und konnte sich von der B-Klasse bis zur Kreisliga hoch arbeiten. Neben diesen sportlichen Erfolgen konnte Werner Horak auch viele bauliche Maßnahmen, wie die Errichtung der Flutlichtanlage für den Hauptplatz, der Ballfangnetze oder die provisorische Instandsetzung der Umkleidekabinen nach der Hochwasserkatastrophe 2013 verwirklichen. In einer emotionalen Rede verabschiedete sich Werner Horak in der Versammlung. TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum würdigte im Anschluss sein Engagement und bedankte sich mit einer Fotocollage für sein Wirken. Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Stellvertreter Martin Schupfner zum neuen Abteilungsleiter gewählt, während Dominik Karl das Amt des zweiten Abteilungsleiters übernahm. Jugendleiter Matthias Geigl wurde in seinem Amt bestätigt. Der TSV Tittmoning bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich bei Werner Horak für seine wertvolle Arbeit für den TSV-Fußball in den letzten Jahren.

Fußball: Mit Punktgewinn in die Winterpause

berger1

Immer vorbildlicher Einsatz auch bei widrigen Bedingungen: TSV-Kapitän Benedikt Berger im letzten Spiel vor der Winterpause (Foto: Butzhammer)

FC Töging II – TSV Tittmoning 0:0

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden haben sich die Landesliga-Reserve des FC Töging und unser TSV in die verdiente Winterpause verabschiedet. Bei Regen und entsprechend schwierigen Platzverhältnissen hatten wir zwar die besseren Tormöglichkeiten, doch blieb es bis zum Schluss bei der torlosen Punkteteilung. Zum vierten Mal in Folge konnte unsere Elf damit punkten. Resümee der Herbstrunde: Als Aufsteiger steht unsere Mannschaft in ihrer ersten Kreisligasaison auf Rang 6 mit 25 Punkten und 35:30 Toren hervorragend da!

Nach dem Spiel ging es sofort zurück nach Tittmoning: Im Rathaus stand die feierliche Ehrung der Mannschaft für die überzeugende Kreisklassenmeisterschaft der letzten Saison und für den Aufstieg in die Kreisliga an. Herzliche Gratulation dazu allen Spielern, Trainern und Verantwortlichen der Fußballabteilung!

Weitere Fotos der Partie ((c) Butzhammer) in der Bildergalerie!

 

Fußball: 3 Punkte in Schönau erkämpft – 3 Spiele, 9 Punkte

Die Helden von Schönau kehren heim.

Die Helden von Schönau kehren heim.

SG Schönau – TSV Tittmoning 1:2 (1:1)

Die Start-Serie unserer 1. Mannschaft hält weiter an: Unser TSV konnte auch sein drittes Spiel gegen spiel- und laufstarke Schönauer Elf gewinnen und steht damit weiter an der Tabellenspitze der Kreisliga 2.

Bei sommerlichen Temperaturen tasteten sich die beiden Mannschaften zu Beginn ab, dann ein langer Ball von TSV-Abwehrspieler Ludwig Binder auf Albert Buxmann, der seinen Gegenspieler überläuft und Sturmkollege Simon Prestel (7.) braucht nach dem Querpass nur noch ins leere Tor einschieben. Schönau versuchte anschließend Druck aufzubauen: Bei einem Schuss von Daniel Widl musste unser Torwart Sorin Tanase sein ganzes Können zeigen. Dann kam Markus Lochner völlig frei zum Kopfball, doch dieser ging direkt in die Arme von Tanase. In der 41. Minute war es dann aber soweit: SG-Spieler Ludwig Moz kam völlig frei im TSV-Strafraum an den Ball und nutzte diese Chance mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause prüfte Benedikt Berger SG- Schlussmann Christoph Maier mit einem Schuss aufs lange Kreuzeck, doch es blieb beim 1:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel drückte die SG weiter, doch der TSV ging wieder in Führung. Andreas Kellner drang energisch in den Strafraum ein und war nur noch durch ein Foul zu bremsen. Der sicher leitende Schiedsrichter Josef Ramsl (Frasdorf) zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Abwehrchef Robert Maier (59.) in gewohnt sicherer Manier zur erneuten Führung für den TSV. Dann hatte der TSV Glück als Ionut “John” Corduneanu auf der Linie nach einem Kopfball von Daniel Widl rettete. Der agile Sebastian Wessels verzog anschließend auch knapp. Tittmoning hätte kurz vor Schluss die Vorentscheidung erzielen können, doch ein Schuss von John Corduneanu klatschte über den bereits geschlagenen SG-Torwart an die Latte, den Nachschuss von Andreas Kellner Andi parierte der SG-Schlussmann.

So blieb es beim 2:1 für die Harry-Gruber-Elf, die diese große Energieleistung schon bei der Heimfahrt gebührend zu feiern wusste.

Unsere 2. Mannschaft komplettierte den erfolgreichen Spieltag mit einem 3:1-Erfolg beim TSV Feichten II. Alle drei Tore erzielte unser Neuzugang Franco Kostner.

Fußball: Kreisliga-Auftakt nach Maß in Peterskirchen

Ergänzten sich im Sturm: Albert Buxmann (links) und Doppeltorschütze Andreas Kellner

Ergänzten sich im Sturm: Albert Buxmann (links) und Doppeltorschütze Andreas Kellner

TSV Peterskirchen – TSV Tittmoning 0:4 (0:2)

Unser TSV Tittmoning konnte sein erstes Kreisligaspiel in seiner 95-jährigen Fußball-Abteilungsgeschichte sehr erfolgreich gestalten und einen 4:0-Auswärtssieg beim TSV Peterskirchen feiern.

Die Harry Gruber-Elf kam von Beginn an gut ins Spiel und hatte durch den agilen Kapitän Benedikt Berger die erste Chance, doch seinen Schlenzer aus 20 Metern aus halblinker Position konnte Peterskirchens Schlussmann Markus Mittermaier mit einer schönen Parade entschärfen. Dann wurde Berger an der Strafraumkante gefoult. Unser neuer Mittelfeldstratege Hans Huber führte schnell aus, Neuzugang und Routinier Thomas Mooser verfehlte knapp, doch Youngster Andreas Kellner war zur Stelle und markierte die 1:0-Führung (12.).

Dann drängte der TSV Peterskirchen auf den Ausgleich, doch fand in unserem Torwart Sorin Tanase immer wieder seinen Meister. Nach einem feinen Pass von Simon Prestel drang Tittmonings Sturmtank Albert Buxmann alleine in den Strafraum und Christoph Ortner konnte ihn im Strafraum nur durch ein Foul stoppen. Der sicher leitende Schiedsrichter Gerhard Burghart (SV Westerndorf) zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Abwehrchef Robert Maier (32.) souverän zum 2:0-Halbzeitstand. Doch kurz vor der Pause zwang Peterskirchens Martin Mayer unseren Schlussmann Sorin Tanase zu einer Glanztat.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Heimelf Druck aufzubauen, doch die Abwehr um Ludwig Binder, Robert Maier, Eduard Buxmann und Tim von Kannen stand sicher und ließ kaum etwas zu. In der Schlussphase konnte Tittmoning mit Andreas Kellner nach einem Solo über den halben Platz die endgültige Entscheidung zum 3:0 (84.) erzielen. Den Schlusspunkt setzte Turan Istek (85.) nach sehenswertem Querpass von Benedikt Berger. Im Ergebnis sind die drei Punkte beim Saisonauftakt ein allererster Schritt um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen.

Fotostrecke in der Bildergalerie (Fotos: Butzhammer)

Starke Abwehr: Innenverteidiger Ludwig Binder gratuliert Robert Maier (5) zum Elfmetertreffer. Links Tim von Kannen.

Starke Abwehr: Innenverteidiger Ludwig Binder gratuliert Robert Maier (5) zum Elfmetertreffer. Links Tim von Kannen.

Impulse nach vorne: Außenverteidiger Eduard Buxmann.

Impulse nach vorne: Außenverteidiger Eduard Buxmann.

Überall präsent und mit Übersicht: Benedikt Berger.

Überall präsent und mit Übersicht: Benedikt Berger.

Fotos: Butzhammer

Fußball: Stimmungsvolle Aufstiegsfeier!

AufstiegsfeierMannschaft20616

Unser erfolgreiches Team – Kreisklassenmeister 2016

Ausgelassen und stimmungsvoll war die Aufstiegsfeier unserer Fußballer am letzten Wochenende am Sportplatz. Nach dem souveränen Durchmarsch unserer 1. Mannschaft von der A-Klasse in die Kreisliga gab es allen Grund zum Feiern! Abteilungsleiter Werner Horak ließ die vergangene Kreisklassen-Saison Revue passieren und dankte dabei allen, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben: Den eingesetzten Spielern, dem Trainerteam mit Harry Gruber, Robert Seidl und Andreas Lindenberg, dem Physioteam, dem Platzwart, allen die mit Rat und Tat bei jedem Spieltag zur Seite standen, insbesondere dem Kioskteam, das stets für die gute Versorgung der Zuschauer gesorgt hat sowie natürlich allen TSV-Fans, die die Mannschaft bei Heim- und Auswärtsspielen, bei Pflicht- und Vorbereitungsspielen angefeuert haben. Anschließend erhielt jeder eingesetzte Spieler ein Meister-T-Shirt zur Erinnerung an ein intensives und erfolgreiches Kreisklassenjahr. Großen Applaus erhielt Niki Eisl, der mit seinem filmischen Rückblick alle emotionalen Momente der Meisterschaft bei Mannschaft und Fans wiedergab.

Anschließend wurde die vergangene Saison ausgiebig – mit 500 Liter Freibier, gesponsert von Matthias Stadler – bis in den nächsten Tag begossen und gefeiert.

RFO-Beitrag vom 29. Mai 2016: “Jubel in Tittmoning

Ohne sie läuft nichts - Unser Kioskteam!

Ohne sie läuft nichts – Unser meisterhaftes Kioskteam!

Für Essen und Trinken für Spieler und Fans war bestens gesorgt. Hier Martin Schupfner am Grill ...

Für Essen und Trinken für Spieler und Fans war bestens gesorgt. Hier Martin Schupfner am Grill …

Fußball: WIR SIND MEISTER! “KREISLIGA WIR KOMMEN”

InzellKreisligabanner290516

TSV Tittmoning – SC Inzell 3:2 (1:2)

Wir haben es geschafft und sind nach dem Sieg im vorletzten Saisonspiel gegen den SC Inzell uneinholbar Meister der Kreisklasse 4. Unserer 1. Mannschaft gelang damit nach einer großartigen Saisonleistung der Durchmarsch von der A-Klasse bis zur Kreisliga! Diese sportliche Leistung verdient höchsten Respekt und wurde nach dem letzten Heimspiel der Saison mit den Fans bis tief in die Nacht ausgiebig gefeiert.

Das Spiel gegen den SC Inzell ging unser TSV zunächst abwartend an, hatte aber bereits nach fünf Minuten die Chance in Führung zu gehen. In der 17. Spielminute dann doch die TSV-Führung nach Uneinigkeit in der SCI-Abwehr mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze durch Goalgetter Albert Buxmann nach Vorarbeit von Ludwig Binder und Ionut “John” Corduneanu. Mitte der ersten Halbzeit (22.)  dann der Ausgleich durch Andreas Rieder mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus  22 Metern ins Kreuzeck. Der SC Inzell hatte im Anschluss durch sicheres Kombinationsspiel immer mehr Spielanteile und kam in der 39. Minute folglich zum 1:2-Führungstreffer.

Nach der Halbzeitpause nahm unsere Elf wieder das Heft fest in die Hand und erzielte wiederum durch Albert Buxmann (47.) den Ausgleich. Unsere Mannschaft wollte den Sieg und sicherte ihn nach einem Spurt von “Youngster” Andreas Kellner (58.) über das halbe Spielfeld. Die Chance zum Ausgleichstreffer hatte der SCI bei einem Elfmeter, doch unser TSV-Torwart Sorin Tanase tauchte in die richtige Ecke und parierte den Schuss mit einer tollen Parade zur Freude der zahlreichen Zuschauer.

Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr: Spieler, Verantwortliche und Fans feierten auf dem Spielfeld gemeinsam die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga!

Herzlichen Glückwunsch, insbesondere allen Spielern und dem Trainerteam um Harry Gruber, Robert Seidl und Andreas Lindenberg!

GruppenfotoKreisliga1290516

Fußball: 3:2-Auswärtssieg in Traunwalchen

TSV Traunwalchen – TSV Tittmoning 2:3 (0:0)

Traunwalchen220516

Nach drei Wochen Verletzungspause wieder dabei: Robert Maier (15) beim Freistoß Mitte der 2. Halbzeit.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging unser TSV in einer heiß umkämpften Partie beim TSV Traunwalchen als verdienter Sieger hervor. Mit insgesamt 57 Punkten bleiben wir weiterhin unangefochten Tabellenführer der Kreisklasse 4.

3 Buxmann-Treffer

Alle Tore fielen in Hälfte 2. Traunwalchen schenkte unserer Elf bis zum Schluss nichts und ging zunächst durch einen unhaltbaren Kopfball kurz nach Wiederanpfiff (48.) von Markus Heinemann in Führung. Doch unser TSV hielt dagegen und die Antwort kam prompt: Den Ausgleich erzielte in der 50. Minute Albert Buxmann, der bereits sieben Minuten später noch eins draufsetzte und die TSV-Führung herstellte. Wiederum wenig später (65.) erhöhte Eduard Buxmann mit einem Fernschuss aus halblinker Position sogar auf 3:1. Doch Traunwalchen gab sich weiterhin nicht geschlagen und kam nach einer Unachtsamkeit in der TSV-Abwehr durch Simon Gallinger noch zum Anschlusstreffer (68.). Nachdem Nikolaus Eisl in der 77. Minute von Schiedsrichter Michael Stöhr vom Platz geschickt wurde, verteidigte unsere starke Mannschaft über 20 Minuten, inklusive 7 Minuten Nachspielzeit, mit dem unbedingten Siegeswillen zu zehnt die Führung bis zum Schluss und holte die 3 Punkte nach Hause.

Unsere 2. Mannschaft verlor ihr Auswärtsspiel am Vortag beim TSV Heiligkreuz II mit 6:1. Den Treffer für den TSV Tittmoning erzielte Andreas Zeltsperger zum Zwischenstand von 3:1.

 

Fußball: 3 Heimpunkte gegen Bischofswiesen

TSV Tittmoning – FC Bischofswiesen 3:0 (2:0)

Der FC Bischofswiesen war der erwartet schwere Gegner, der alles versuchte in Tittmoning zu punkten. Dass dies nicht gelang, lag an der kompakten Mannschaftsleistung unseres TSV, der sich trotz widriger äußerer Bedingungen mit einer Energieleistung durchsetzte.

Unsere Elf drehte zunächst richtig auf und kam bereits nach wenigen Minuten zu dicken Chancen. Das 1:0 fiel in der 6. Minute: Andreas Kellner setzte sich über links bis zur Grundline schön durch, legte auf Albert Buxmann zurück, der aus sechs Metern überlegt an Gästetorhüter Stefan Schnitzlbaumer vorbei einnetzte. Nach der furiosen TSV-Anfangsviertelstunde kam auch Bischofswiesen durch sicheres Kombinationsspiel über das Mittelfeld immer wieder zu einzelnen Chancen und drängte auf den Ausgleich. In der 35. Minute dann eine Großchance durch Albert Buxmann, der jedoch nach kräfteraubendem Sprint am FCB-Keeper hängen blieb. Kurz vor der Halbzeitpause (42.) doch noch das 2:0 durch Benedikt Berger, technisch perfekt, nach schöner Kombination über rechts.

Auch in der zweiten Hälfte versuchte Bischofswiesen alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, doch durch das geschlossene Defensivverhalten unserer gesamten Mannschaft und mit der sicheren Abwehr um Ludwig Binder, Eduard Buxmann, Stephan Bichlmaier, Christian Schmidt und Torhüter Sorin Tanase stand die Null bis zum Schluss. Nach vorne sorgte vor allem Andreas Kellner mit seiner Schnelligkeit und Albert Buxmann, der von den Gegenspielern wieder einmal hart angegangen wurden, immer wieder für Unruhe. Für Aufregung sorgten einige strittige Situationen als Andreas Kellner (75.), bereits an der gesamten Abwehr vorbei, gelegt wurde. Zuvor wurde bereits Daniel Maier im Strafraum elfmeterreif gestoßen. Kurz vor Schluss (87.) dann doch das erlösende 3:0 durch den eingewechselten Daniel Köck mit einem platzierten Schuss aus halbrechter Position. Mit 54 Punkten steht unser TSV , drei Spieltage vor Schluss, mit fünf Punkten Vorsprung weiterhin auf Rang 1. Vor dieser Saisonleistung unserer Mannschaft und des Trainerteams kann man bereits jetzt den Hut ziehen! Respekt!

Unsere 2. Mannschaft spielte in einer chancenreichen Partie bei strömendem Regen gegen den Tabellenletzten vom TSV Peterskirchen III 2:2 (2:1).  Unser TSV kam durch ein Eigentor in der 15. Minute zum Ausgleich. Peter Root erhöhte in der 30. Minute zur Pausenführung. Der Endstand wurde bereits in der 50. Minute durch Peterskirchen hergestellt.

BischofswiesenJUBEL130516

Jubel nach dem 1:0 durch Albert Buxmann (11) nach schöner Vorarbeit von Andreas Kellner (rechts) in der 6. Spielminute. Benedikt Berger (10) und Daniel Maier (7) gratulieren. Quelle: Foto Zucker (alle Fotos)

BischofswiesenKellner2130516

Andreas Kellner legt vor.

BischofswiesenSchmidt1KollerS130516

Christian Schmidt kompromisslos.

BischofswiesenJohn1Parma130516

Ionut “John” Corduneanu setzt sich im Mittelfeld durch. Daniel Maier bietet sich an.

BischofswiesenBuxmann5Tschischke130516

Albert Buxmann entwischt seinem Gegenspieler.

BischofswiesenPrestel1KollerM130516

Simon Prestel bringt bei schwierigen Bedingungen den Ball unter Kontrolle.

BischofswiesenBuxmann1SchnitzlbaumerGeisler130516

Albert Buxmann vollendet.

BischofswiesenBerger4SchnitzlbaumerJungBogner130516

Benedikt Berger erhöht vor der Pause auf 2:0 .

 

« Ältere Beiträge