Schlagwort: Auszeichnung

Ehrung der Stadt: Verdiente TSV-Mitglieder erhalten Bürgermedaille

Unsere verdienten Mitglieder mit 1. Bürgermeister Konrad Schupfner. Von rechts: Günter Schleicher, Gabi Huber, Willi Schupfner, Renate Linner und Michael Aglassinger

Unsere verdienten Mitglieder mit 1. Bürgermeister Konrad Schupfner. Von rechts: Günter Schleicher, Gabi Huber, Willi Schupfner, Renate Linner und Michael Aglassinger. Nicht auf dem Bild: Christa Völkl

Für ihre langjährigen Verdienste im Ehrenamt erhielten kürzlich sechs TSV-Mitglieder beim Ehrenamtsempfang der Stadt Tittmoning die Bürgermedaille in Silber.  Willi Schupfner wurde für seine langjährigen Verdienste als Vorsitzender des Faschingsclubs Tittmoning (8 Jahre Vorsitzender) und für seine langjährigen Verdienste im TSV 1861 Tittmoning, insbesondere in der Eisstockabteilung (8 Jahre Vorsitzender und derzeit seit 10 Jahren Stellvertreter) und für 25 Jahre als TSV-Fähnrich ausgezeichnet. Renate Linner erhielt die Silberne Bürgermedaille der Stadt Tittmoning für ihre 26-jährige Tätigkeit als Schriftführerin des TSV-Hauptvereins. Gabi Huber wurde für Ihre über 30 Jahre wahrgenommenen Aufgaben, sowohl in der TSV-Tischtennisabteilung als auch im Tischtennis-Kreisverband Traunstein/Reichenhall ausgezeichnet. Michael Aglassinger wurde für seine langjährige Tätigkeit als Tischtennis-Abteilungsleiter im TSV Tittmoning gewürdigt. Günter Schleicher ist seit über 40 Jahren im TSV Tittmoning verantwortlich aktiv: Zuerst in der Fußballabteilung als Jugendtrainer, als stellvertretender Fußballabteilungsleiter (12 Jahre), als Abteilungsleiter (2 Jahre) und für über 13 Jahre als Stellvertretender TSV-Vorsitzender. Er steht dem TSV immer noch als Fähnrich zur Verfügung. Christa Völkl erhielt die Silberne Bürgermedaille für Ihre langjährigen Funktionärsaufgaben in der TSV-Tischtennisabteilung als Kassierin und Schriftführerin.

Herzliche Gratulation allen Ausgezeichneten!

Zu ihrer eigenen Überraschung erhielt Christa Völkl, die den Ehrenamtsempfang im Rathaussaal vorbereitet hatte, für ihre Verdienste in der TSV-Tischtennisabteilung die Bürgermedaille.

Zu ihrer eigenen Überraschung erhielt auch Christa Völkl, die den Ehrenamtsempfang im Rathaussaal vorbereitet hatte, für ihre Verdienste in der TSV-Tischtennisabteilung die Bürgermedaille.

 

 

Sportlerehrung 2017: Kunstturnerinnen geehrt

Sportlerehrung20171117

Auszeichnung der Stadt Tittmoning für besondere sportliche Leistungen 2017 im Rathaussaal: Unsere erfolgreichen Kunstturnerinnen neben Bürgermeister Konrad Schupfner, TSV-Vorsitzendem Andreas Bratzdrum und Erfolgstrainerin Natalie Pitzka: (hinten von links) Ingrid Holzner, Erika Gil, Sonja Fischer und Leonie Reichenbach. Vorne von links: Emily Mühlberger, Sofija Schur und Stefanie Gil. Ganz rechts Sportreferent Franz Maier.

Sogar “Sechziger” dabei – TSV ehrt langjährige Mitglieder

Eine außergewöhnliche und besondere Ehrung: Doris Krieger und Willi Schupfner sind seit über 60 Jahren Mitglied des TSV 1861 Tittmoning. Auf dem Bild (v. l.): Andreas Bratzdrum, Claudia Daxenberger, Willi Schupfner, Doris Krieger, Renate Linner und Peter Kraller.

Eine außergewöhnliche und besondere Ehrung: Doris Krieger und Willi Schupfner sind seit über 60 Jahren Mitglied des TSV 1861 Tittmoning. Auf dem Bild (v. l.): Andreas Bratzdrum, Claudia Daxenberger, Willi Schupfner, Doris Krieger, Renate Linner und Peter Kraller.

Zu einem Abend, der ausschließlich der Ehrung langjähriger Mitglieder vorbehalten war lud die TSV-Vorstandschaft kürzlich in das TSV-Sportheim ein.

“Treue Mitglieder prägen den Verein und haben den TSV 1861 Tittmoning immer wieder Rückhalt und neue Impulse gegeben. Beim TSV gehe es nicht nur um Sport, sondern auch um Gemeinschaft und Freude unter Gleichgesinnten. Deshalb gelte allen, die heute ausgezeichnet werden, der besondere Dank des gesamten Vereins, so TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum. Als Ehrengast nahm die Kreisvorsitzende des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV), Claudia Daxenberger zusammen mit der TSV-Vorstandschaft folgende Ehrungen vor:

15 Jahre Mitgliedschaft: Herta Losch, Josef Käsbauer, Norbert Köpferl, Christian Edtbauer und Bernhard Prifling.

25 Jahre Mitgliedschaft: Gabriele Wessner, Barbara Winkler, Bärbel Horak, Anton Reitinger, Christa Auberger, Rosa Obermaier, Alois und Angela Stöckl, Peter Zimmermann, Alois Burgstaller, Gabi Lex, Regina Sinzinger, Dr. Ulrike Schlaf-Maier, Hans Schlaf und Herbert Wiesenberger.

50 Jahre Mitgliedschaft: Fritz Boxhammer, Günter Schleicher, Rita Wetzel, Karl-Heinz Winkler und Josef Krieger.

55 Jahre Mitgliedschaft: Irene Spirkl und Karl-Heinz Schrenker.

60 Jahre Mitgliedschaft: Doris Krieger und Willi Schupfner.

Vorsitzender Andreas Bratzdrum dankte abschließend nochmals allen Geehrten für ihre Vereinstreue, für die langjährige Unterstützung und für die Kameradschaft im TSV.

55 Jahre TSV-Mitglieder: Irene Spirkl und Karl-Heinz Schrenker erhielten von Andreas Bratzdrum die BLSV-Ehrung mit Ehrennadel und Urkunde.

55 Jahre TSV-Mitglieder: Irene Spirkl und Karl-Heinz Schrenker erhielten von Andreas Bratzdrum die BLSV-Ehrung mit Ehrennadel und Urkunde.

Für 50 Jahre Vereinstreue erhielten Günter Schleicher, Rita Wetzel, Josef Krieger, Fritz Boxhammer und Karl-Heinz Winkler die Ehrenurkunden und Ehrennadeln des BLSV aus den Händen der BLSV-Kreisvorsitzenden Claudia Daxenberger (2. v. r.).

Für 50 Jahre Vereinstreue erhielten Günter Schleicher, Rita Wetzel, Josef Krieger, Fritz Boxhammer und Karl-Heinz Winkler die Ehrenurkunden und Ehrennadeln des BLSV aus den Händen der BLSV-Kreisvorsitzenden Claudia Daxenberger (2. v. r.).

Sportlerehrung 2016: Ausgezeichnete Leistungen!

Innerhalb von zwei Jahren zwei Aufstiege und jetzt in der Kreisliga: Unsere 1. Mannschaft im Rathaussaal bei der Sportlerehrung

Innerhalb von zwei Jahren zwei Aufstiege und jetzt in der Kreisliga: Unsere erfolgreiche 1. Mannschaft mit Trainer Harry Gruber (5. v. r.) im Rathaussaal zusammen mit 1. Bürgermeister Konrad Schupfner und Sportreferenten Franz Maier bei der Sportlerehrung 2016

Fußball und Kunstturnen: Unsere Turnerinnen und unsere Fußballer waren 2016 wieder spitze und wurden bei der Sportlerehrung der Stadt ausgezeichnet. Die Fußballer für den Durchmarsch in die Kreisliga und die Kunstturnerinnen für ihre Leistungen sowohl in der Einzelwertung wie in der Mannschaft.

Wir sind stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler und freuen uns!

Ehrung der Stadt für herausragende sportliche Leistungen: Unsere Spitzenturnerinnen Ingrid Holzner, Sonja Fischer und Emily Mühlberger zusammen mit Trainerin Natalie Pitzka.

Ehrung der Stadt für herausragende sportliche Leistungen: Unsere Spitzenturnerinnen Ingrid Holzner, Sonja Fischer und Emily Mühlberger zusammen mit Trainerin Natalie Pitzka.

Bundespräsident zeichnet TSV aus!

TSVTittmoningSportplaketteBundespräsident030616

Unser Bild zeigt von rechts: Staatsminister Joachim Herrmann, TSV-Vorsitzenden Andreas Bratzdrum, Schatzmeisterin Monika Huber und Stellvertretenden Vorsitzenden Peter Kraller bei der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten.

Mit der Sportplakette des Bundespräsidenten wurde am vergangenen Freitag der TSV 1861 Tittmoning ausgezeichnet. Bei einem Festakt in Starnberg überreichte der Bayerische Sportminister Joachim Herrmann, MdL die Ehrung an TSV-Vorsitzenden Andreas Bratzdrum, Schatzmeisterin Monika Huber und Stellvertretenden Vorsitzenden Peter Kraller. Der TSV 1861 Tittmoning erhielt als einer der traditionsreichsten Sportvereine Bayerns die Auszeichnung in Anerkennung seines langjährigen, über 150-jährigen Wirkens und aufgrund seiner besonderen Verdienste um die Pflege und die Entwicklung des Sports.

Mit einem breit gefächerten, attraktiven Sportangebot für Jung und Alt und seinem gesellschaftlichen Engagement ist der TSV in der Stadt Tittmoning und in der Region fest verwurzelt. Die langjährige Vereinsarbeit zeige die hohe Bedeutung und die tiefe Verankerung des Sports in der Gesellschaft, so Staatsminister Joachim Herrmann. Die gute Jugendarbeit, das Breitensportangebot und die sportlichen Erfolge machen den TSV 1861 Tittmoning auch für die Zukunft attraktiv. „Diese Ehrung ist auch ein symbolischer Dank an alle ehrenamtlichen Verantwortlichen, die sich über Generationen für den Sport und damit auch für das Gemeinschaftsleben eingesetzt haben und weiter einsetzen“, so Staatsminister Joachim Herrmann bei seiner Laudatio. Gerade in der heutigen Zeit sei der organisierte Sport eine gesellschaftliche Klammer mit großer Integrationskraft. Er bat darum, diese wertvolle Vereinsarbeit über viele weitere Jahrzehnte fortzusetzen.

Tischtennis: Verdiente Mitglieder ausgezeichnet

 

TTEhrungen300416

Für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Beatrix Bichlmaier (40 Jahre), Anton Reitinger (50 Jahre) und Michael Aglassinger (30 Jahre) mit TSV-Vorsitzendem Andreas Bratzdrum (li.)

Bei der Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung wurden Beatrix Bichlmaier, Anton Reitinger und Michael Aglassinger für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihre Verdienste um das Tischtennis in Tittmoning ausgezeichnet. Abteilungsleiter Michael Aglassinger berichtete der Versammlung über die sportlichen Leistungen und die Ereignisse im letzten Jahr. Gleichzeitig gab er bekannt, dass er ab sofort die Abteilung nicht mehr führen könne. Kommissarisch übernimmt dieses Amt sein bisheriger Stellvertreter, Jürgen König. Andreas Bratzdrum dankte Michael Aglassinger für seine 11-jährige Tätigkeit als Abteilungsleiter. Er habe die Abteilung sehr erfolgreich geführt, immer wieder die Jugendarbeit sehr engagiert gefördert, sportliche Erfolge gefeiert und mit Gemeinschaftsveranstaltungen den Zusammenhalt in der Abteilung gestärkt. Höhepunkte waren das 150-jährige Jubiläum 2011 und das 50-jährige Jubiläum der Tischtennis-Abteilung 2013. Jetzt gelte es, die Abteilung erfolgreich weiterzuführen.

Verdiente DFB-Ehrung für Peter Kraller

Für seine langjährige, verdienstvolle Arbeit in der TSV-Fußballabteilung und als Jugendtrainer wurde kürzlich Peter Kraller im Rahmen einer Feierstunde in der Allianz-Arena mit dem DFB-Sonderpreis ausgezeichnet. Die Ehrung wurde durch die stellvertretende Ministerpräsidentin, Staatsministerin Ilse Aigner, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der FC Bayern München AG, Jan-Christian Dreesen und den BFV-Bezirksvorsitzenden Robert Schraudner vorgenommen. Im Anschluss besuchten die 80 Geehrten der vier Fußballkreise des Bezirks Oberbayern in eindrucksvoller Kulisse die Bundesligapartie zwischen dem FC Bayern und Hertha BSC (2:0).

Auch wir gratulieren herzlich und sagen Dir “DANKE”, Schani!

Unser Bild zeigt v. l. Staatsministerin Ilse Aigner, Peter Kraller, Jan-Christian Dreesen und Robert Schraudner

Unser Bild zeigt v. l. Staatsministerin Ilse Aigner, Peter Kraller, Jan-Christian Dreesen und Robert Schraudner