Schlagwort: Volleyball

Volleyball: Spannender Wettkampftag und toller Sport

Heimspiel in der Tittmoninger Schulturnhalle – Ziel unserer Volleyballerinnen ist der Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost

Vergangenen Samstag richteten die Damen 1 der Volleyball-Spielgemeinschaft TSV 1861 Tittmoning/Union Ostermiething zum ersten Mal ein Heimspiel in Tittmoning aus. Die Tittmoninger Volleyballerinnen konnten im letzten Jahr den Meistertitel in der Bezirksklasse Oberbayern holen und spielen in der aktuellen Saison nun zum ersten Mal in der Bezirksliga Ost.

Der Mannschaft war von Anfang an klar, dass die höhere Liga eine besondere Herausforderung werden würde, was sich auch bei den beiden Spielen am vergangenen Samstag in Tittmoning zeigte. Zu Gast in der Schulturnhalle waren der Tabellenerste, der TSV Hohenbrunn-Riemerling und der TSV Grafing. Den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern wurden hochkarätige und spannende Spiele geboten.

Leider holten die Tittmoninger Volleyballerinnen trotz einer sehr guten spielerischen Leistung in den beiden Spielen insgesamt nur einen Punkt. Obwohl im ersten Spiel gegen den TSV Grafing ein Sieg zum Greifen nah schien, musste sich der TSV Tittmoning schließlich im entscheidenden fünften Satz knapp mit 13:15 geschlagen geben. Auch gegen den Tabellenersten gelang vor allem im zweiten Satz ein ausgezeichnetes Spiel, dennoch ging das Match mit 0:3 eindeutig an den TSV Hohenbrunn-Riemerling.

Obwohl sich das Team damit nach wie vor am letzten Tabellenplatz befindet, sind alle Spielerinnen hochmotiviert und freuen sich auf die letzten sechs Spiele der Saison, wo noch einmal alles gegeben wird, um das Saisonziel – den Klassenerhalt – zu erreichen!

Auch das zweite Heimspiel der Saison am 9. März wird in der Schulturnhalle Tittmoning stattfinden. Die Volleyballerinnen des TSV 1861 Tittmoning freuen sich auf viele sportbegeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer, die wieder mit drei spannenden Spielen bei guter Verpflegung rechnen dürfen!

Also bitte einplanen: 9. März Volleyball in Tittmoning!

 

Volleyball: Jetzt gehts richtig los!

Unsere TSV-Volleyballdamen zusammen mit Abteilungsleiter Roman Schemmerer (rechts) und sein Stellvertreter Max Sesselmann in der Schulturnhalle

Nach langen Jahren der Abstinenz Saisonauftakt mit drei Mannschaften

Lange Zeit war der TSV Tittmoning im Volleyball-Spielbetrieb nicht mehr präsent. Doch nun startete erstmals wieder
eine U20-Damenmannschaft. Zur Vorbereitung fand am ersten Oktoberwochenende ein Trainingslager zusammen mit
den Damenmannschaften von Ostermiething statt. Gut vorbereitet bestritten die Tittmoninger Damen den ersten
Doppelspieltag am vergangenen Sonntag in Kirchweidach. Im ersten Spiel, Kirchweidach gegen
Gendorf, waren unsere Jugendlichen als Schiedsgericht gefordert. Entsprechende
Schiedsrichterlizenzen haben sie in der Sommerpause erfolgreich erworben. Das Spiel entschied
Kirchweidach klar für sich.

Dann wurde unsere Damenmannschaft von Kirchweidach herausgefordert. Unsere Spielerinnen kamen zunächst nicht gut ins Spiel, steigerten aber daraufhin ihre Leistung. Sie verloren jedoch am Ende 0:3 gegen Kirchweidach. Nach einer Pause trafen sie auf den Gegner aus Gendorf. Dieses Spiel entschied Tittmoning nach einem durchgehend konzentrierten und disziplinierten Spiel klar mit 3:0 für sich.

Am Tag zuvor spielte die neu gegründete Damen 3 Mannschaft mit Kapitänin Elena Schemmerer (TSV
Tittmoning) mit den Ostermiethinger Kameradinnen in Schnaitsee. Als Auftakt besiegten sie die
Heimmannschaft mit einem klaren 3:0. Das zweite Spiel entschied der Titelfavorit Wacker
Burghausen mit einem 3:0 nach einem harten Kampf für sich. Nach diesem Ergebnis liegt die
Damenmannschaft auf Platz 2 der Kreisliga Oberbayern.

Am Freitag, 26. Oktober startet die ebenfalls neu gegründete Mixed-Mannschaft mit einem Spiel auswärts gegen
Wacker Burghausen in die Saison. Da heißt es, Daumen drücken!

Volleyball: Roman Schemmerer neuer Chef

Kurz vor dem Training wurde von den Mitgliedern der Volleyballabteilung die neue Vorstandschaft gewählt: Abteilungsleiter Roman Schemmerer (3. v. r.), Stellv. Abteilungsleiter Max Sesselmann, Jugendwartin Elena Schemmerer und ihr Stellvertreter Mario Schönmüller. Ein herzlicher Dank galt der bisherigen Abteilungleiterin Marie-Luise Forster (2. v. r.). Ganz rechts TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum

Kurz vor dem Training wurde von den Mitgliedern der Volleyballabteilung die neue Vorstandschaft gewählt: Abteilungsleiter Roman Schemmerer (3. v. r.), Stellv. Abteilungsleiter Max Sesselmann, Jugendwartin Elena Schemmerer und ihr Stellvertreter Mario Schönmüller. Ein herzlicher Dank galt der bisherigen Abteilungleiterin Marie-Luise Forster (2. v. r.). Ganz rechts TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum

Die Volleyballabteilung wählte kürzlich eine neue Vorstandschaft. Nach zwei Jahren übergab Marie-Luise Forster ihr Amt an ihren bisherigen Stellvertreter Roman Schemmerer. Zum stellvertretenden Abteilungsleiter wählten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung Max Sesselmann. Neue Jugendwartin ist Elena Schemmerer. Mario Schönmüller hat die neue Position des stellvertretenden Jugendwarts übernommen. Roman Schemmerer und TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum dankten Marie-Luise Forster für ihre zweijährige Tätigkeit als Abteilungsleiterin. “Wir freuen uns auf das kommende Jahr und möchten auch dieses Jahr wieder neue Spielerinnen und Spieler zum Volleyball einladen”, so der neue Abteilungsleiter. Das Training findet immer sonntags ab 18 Uhr in der Schulturnhalle Tittmoning statt. Ab 19 Uhr besteht immer die Möglichkeit zum freien Spielen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen ins Training zu kommen.

Beachvolleyball: Sommerfeeling am Leitgeringer See

Voller Einsatz und Kampf um jeden Ball beim Beachvolleyballturnier am Leitgeringer See.

Ein Hauch von Sommer am vergangenen Samstag am Leitgeringer See! Nach längerer Planungs- und Bauzeit der neuen Beachvolleyballanlage sowie einem misslungenem Turnier-Versuch im letzten Jahr war es am letzten Samstag soweit:

Seit langem mal wieder ein großes Beachvolleyballturnier am Leitgeringer See!

Organisiert wurde das Turnier von unseren TSV-Volleyballern in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis “Seebad”, der gleichzeitig zum Start der Badesaison das “Kleine Seefest” veranstaltete.

So gingen 10 Mannschaften mit Spielern verschiedener Vereine, Leistungsklassen und Altersklassen an den Start. Doch die Positionsfindung nach der Gruppenphase war schwer, sodass oftmals nur durch Punktdifferenzenvergleich die Platzierung entschieden werden konnte. Es folgte ein Kreuzungsspiel sowie ein Platzierungsspiel, die alle sehr knapp entschieden wurden.

Im Finale trafen die aus Mühldorf (!) angereisten „Sandwühler“ auf das Team „Latent Lässig“. Latent Lässig hatte jedoch aus Pech und zu vielen individuellen Fehlern das Nachsehen. So freuten sich die Sandwühler auf den Gewinn eines Schönramer Faßls.

Slacklining und Tischtennis war für die Spielpausen sehr beliebt.

Weiter bemerkenswert war neben dem traumhaften Wetter, die Zuschaueranzahl, die auch aus dem zeitgleich stattfindenden Seefest resultierte. Dort sorgten die Musikkapelle Inzing/Törring, die “Swing Bagage” und zuletzt die junge Nachwuchsband “Forst” für musikalische Stimmung.

Die weiteren Platzierungen waren:

  1. Volleyballack
  2. Schemmerer
  3. Huaptsache Ballern
  4. Jawollney
  5. Forever young
  6. Die Schönen und der Beach
  7. Old but gold
  8. Here4Beer

Unsere Volleyballer hoffen, im nächsten Jahr ein ähnlich erfolgreiches Turnier auf die Beine stellen zu können. Und noch etwas: Die Truppe der TSV-Volleyballer spielte am 1. Mai beim Beachturnier des Partnervereins Ostermiething mit. Sie erreichten vor allem durch Disziplin und Kampfgeist einen überraschenden sensationellen zweiten Platz!

Beachturnier060517

Beachturnier2060517

 

Volleyball: 2.-Liga-Luft geschnuppert

Tittmoninger Volleyballerinnen und Volleyballer beim 2.-Liga-Spiel in Vilsbiburg

Erste Profiluft schnuppern durfte das Jugendteam der Tittmoninger Volleyballer am vergangenen Samstag in Vilsbiburg. Die Vilsbiburger Roten Raben II forderten im letzten Spiel der Saison das tabellenletzte Team TV Holz/Saarland heraus. Nach einem sehr klaren ersten Satz für die Raben kam auch Holz besser ins Spiel, jedoch ohne Zählbares mit zu nehmen. So gewann am Ende Vilsbiburg mit einem souveränen 3:0. Nun sind die Tittmoninger Volleyballer gestärkt mit Inspiration für zukünftige Spielzüge und sehen Handlungsbedarf an den eigenen Qualitäten um auch bald selbst in der 2. Bundesliga mitmischen zu dürfen.

VBVilsbiburg0416

Wertvolle Erkenntnisse aus Vilsbiburg mitgenommen: Unsere Volleyballer nach dem 2.-Liga-Spiel.

VBVilsbiburg20416

Volleyball: Sport verbindet – Training mit Asylbewerbern

Am gestrigen Sonntagabend hatten unsere TSV-Volleyballer Gäste zu Besuch. 13 Flüchtlinge aus Pakistan, die in Tittmoning wohnen, nutzten die Möglichkeit einen Sport auszuüben. Hierfür wurde von unseren Volleyballern ein spezielles Training vorbereitet. Zuerst wärmten sich alle gemeinsam auf, danach teilten sich die Flüchtlinge in vier Gruppen auf, um von den Spielern der Abteilung die Grundlagen Pritschen, Baggern, Angaben und Regeln gezeigt zu bekommen. Beim anschließenden gemeinsamen Spiel setzten alle ihre neuen Kenntnisse sehr motiviert um. Einige der Asylbewerbern spielten bereits in ihren Heimatländern Volleyball und können nun ein Stückchen Heimat auch bei uns in Tittmoning ausleben.

Die gesamte Halle wurde für das gemeinsame Training genutzt.

Die gesamte Halle wurde für das gemeinsame Training genutzt.

Das Training machte Spaß, wie das Gruppenfoto zeigt!

Das Training machte Spaß, wie das Gruppenfoto zeigt!

Volleyball: Neue Vorstandschaft gewählt

Marie-Luise Forster übernimmt ab sofort die Volleyballabteilung. Sie wurde in der heutigen Jahreshauptversammlung einstimmig zur Abteilungleiterin gewählt. Zum stellvertretenden Abteilungsleiter bestimmte die Versammlung Roman Schemmerer. Das Amt des Jugendwarts übernimmt künftig Max Sesselmann. TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum, der die Neuwahlen leitete, bedankte sich bei der bisherigen Abteilungsleiterin Jennifer Wagner für die engagierte Arbeit in den vergangenen fünf Jahren und wünschte der neuen Vorstandschaft viel Freude und Erfolg. Das Vorstandsteam um Marie-Luise Forster hat viel vor und wird sich unter anderem in Kürze am Barbaramarkt (5. und 6. Dezember) in der Burg Tittmoning beteiligen. Darüber hinaus freuen sich die Volleyballer über eine gute Trainingsbeteiligung.

Das neue Vorstandsteam : Abteilungsleiterin Marie-Luise Forster, Stellvertreter Roman Schemmerer (links) und Jugendwart Max Sesselmann (rechts) zusammen mit TSV-Vorsitzendem Andreas Bratzdrum

Das neue Vorstandsteam : Abteilungsleiterin Marie-Luise Forster, Stellvertreter Roman Schemmerer (links) und Jugendwart Max Sesselmann (rechts) zusammen mit TSV-Vorsitzendem Andreas Bratzdrum