Fußball: Starke TSV-Leistung – 1:1 in der 95. Minute

Eine der zahlreichen TSV-Eckbällen, bei der Schönaus Abwehr immer wieder schwer unter Druck stand.

Eine der zahlreichen TSV-Eckbälle, bei der Schönaus Abwehr immer wieder schwer unter Druck stand.

 
TSV 1861 Tittmoning – Sp. Gsch. Schönau 1:1 (1:0)
 
Die Partie gegen den Tabellenzweiten war die erwartet „heiße Kiste“ bei der unser TSV über lange Zeit aufgrund einer starken kämpferischen und disziplinierten Spielweise wie der verdiente Sieger aussah. Doch unser TSV konnte dem Aufstiegsaspiranten aus Schönau letztlich keinen Sieg abringen und gab den  Sieg in der Nachspielzeit aus der Hand.
 
Den ersten Warnschuss gab Sebastian Peisker in der 5. Minute ab, doch sein Schuss aus 25 Metern ging am Gehäuse vorbei. Dann Gewühl im Schönauer Strafraum, doch TSV-Toptorjäger Albert Buxmann kam nicht zum Abschluss. In der 10. Minute schickte TSV-Kapitän Benedikt Berger (10.) Albert Buxmann steil und der herauslaufende Torhüter Christian Thurner rannte ihn um. Folgerichtig gab der sicher leitende Schiedsrichter Bernhard Grimminger (TSV Stein/St. Georgen) Strafstoß, den Benedikt Berger Beni sicher zum 1:0 verwandelte. Schönau antwortete nach einer Ecke, doch Markus Lochner (14.) verzog klar. Dann hatte Schönau Glück, denn ein Schuss von Hans Huber wurde abgefälscht und verfehlte knapp das Tor. Bei einer direkten Ecke von Berger war Torwart Thurner zur Stelle. Ein Freistoß von Berger aus 18 Metern ging direkt auf den Torwart, auf der Gegenseite setzte Schönaus Lukas Klaus (39.) seinen Freistoß aus gleicher aussichtsreicher Position klar über das Tor.
 
Nach dem Seitenwechsel wurde Schönau aktiver und Stefan Weinbuchs Schuss aus 25 Metern verfehlte das Ziel aber klar. Dann war TSV-Verteidiger Tim von Kannen  gegen Sebastian Wessel zur Stelle. Eine Hereingabe von Stefan Weinbuch brachte Schönaus Kapitän Anton Hölzl nicht im Tor unter. Dann die spielentscheidenden Szenen: Schönaus Lukas Klaus brachte Hans Huber (74.) im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß knallte Ludwig Binder an die Querlatte. Den anschließenden Konter unterband Eduard Buxmann mit einem taktischen Foul, für das er die gelb-rote Karte sah. Das war doppelt bitter für den TSV, denn die Spielentscheidung war vergeben bei gleichzeitiger Unterzahl in der letzten Viertelstunde. Schönau drückte jetzt. In der 89. Minute war TSV-Goalie Sorin Tanase bei einem Schuss von Anton Hölzl zur Stelle. Dann parierte Tanase einen Schuss von Lukas Klaus aus kurzer Distanz mit einer Glanzparade. Die darauffolgende lange Ecke brachte Stefan Weinbuch wieder in die Gefahrenzone und Markus Lochner (90. +5) nutzte dies mit einem satten Schuss ins rechte untere Eck zum 1:1-Endstand. Trotz starker Leistung der gesamten Mannschaft fehlte unserem TSV am Ende auch das notwendige Quäntchen Glück, um die drei Punkte in Tittmoning zu lassen.
 
Weitere Fotos vom Spiel in unserer Bildergalerie!
 
Unsere 2. Mannschaft gewann am Vortag ihr Heimspiel gegen den TSV Marktl II mit 1:0 durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Daniel Köck in der 2. Halbzeit.

Turnen/LA: Julia Gartner neue Abteilungsleiterin

Mit Blumen verabschiedete TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum die bisherige Abteilungsleiterin Sabine Gruber und freute sich, dass Julia Gartner (3. v. l.) das Amt übernommen hat. Sie führt künftig gemeinsam mit Gabi Wessel (r.) die Abteilung Turnen/Leichtathletik.

Mit Blumen zum Dank für ihren engagierten Einsatz verabschiedete TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum die bisherige Abteilungsleiterin Sabine Gruber und freute sich, dass Julia Gartner (3. v. l.) das Amt übernommen hat. Sie führt künftig gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Gabi Wessel (r.) die Abteilung Turnen/Leichtathletik.

Generationswechsel in der TSV-Abteilung Turnen/Leichtathletik: Bei der Jahreshauptversammlung stellte sich Sabine Gruber nach knapp fünf Jahren als Abteilungsleiterin aus persönlichen Gründen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. An ihre Stelle tritt nun die 19-jährige Julia Gartner, die selbst über viele Jahre aktive und erfolgreiche Turnerin war. 

TSV-Vorsitzender Andreas Bratzdrum leitete nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht von Sabine Gruber die Neuwahl. Zuvor hoben beide die Bedeutung der mitgliederstärksten TSV-Abteilung aufgrund ihres generationenübergreifenden Sportangebots hervor. Bereits beim Mutter-Kind-Turnen und beim Kinderturnen würden bei den Kleinsten die Grundlagen für die Freude an Bewegung und Gemeinschaft gelegt. Die Kids-Tanzgruppe sei gerade bei jugendlichen Mädchen sehr beliebt. Die Damengymnastik, die Rückenschule und Line-Dance seien über viele Jahre tragende Säulen im TSV-Sportangebot. Trendsportarten wie Nordic Walking, Mix Fit und der Lauftreff ergänzten das Angebot für Alt und Jung. Zusätzliche Angebote scheiterten bisher an fehlenden bzw. belegten Räumlichkeiten, so Sabine Gruber. Für Abhilfe wird hier, so Andreas Bratzdrum durch den neuen Fitnesspavillon im Sportpark in der Salzachau geschaffen. Ein Fitness- und ein Geräteraum werden zusätzliche Angebote für die bestehenden sowie für neue Gruppen, z. B. für Senioren ermöglichen. Andreas Bratzdrum bedankte sich bei der scheidenden Abteilungsleiterin für ihren engagierten Einsatz in den letzten Jahren. So sei unter der Führung von Sabine Gruber das Sportangebot der Abteilung ausgeweitet worden und der Verein insgesamt gestärkt worden.

Bei der anschließenden Neuwahl stellte sich Julia Gartner zur Verfügung und wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Sie freue sich auf die Herausforderung und wolle die Abteilung mit der Unterstützung aller Mitglieder und des Hauptvereins weiter erfolgreich führen, so Julia Gartner. Als ihre Stellvertreterin wurde Gabi Wessel in ihrem Amt bestätigt.

Andreas Bratzdrum zeigte sich abschließend gemeinsam mit allen Anwesenden erfreut, dass mit der Wahl der neuen Vorstandschaft die Abteilung Turnen/Leichtathletik in den nächsten Jahren engagiert weiter entwickelt werden kann.

« Ältere Beiträge
Zur Werkzeugleiste springen