TSV 1861 Tittmoning – TSV Berchtesgaden 1:1 (0:1)

Unsere Mannschaft musste sich im ersten Spiel im Jahr 2019 vor heimischem Publikum in einem chancenarmen Fußballspiel mit einem 1:1 gegen einen ebenbürtigen Gegner aus Berchtesgaden begnügen.

Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn des Spiels ab und so kam es kaum zu nennenswerten Torgelegenheiten. Es dauerte es bis zur 22. Minute ehe unsere Elf die erste Torchance verbuchen konnte. Eduard Buxmann wurde von Berger Benedikt schön steil geschickt, dessen Querpass auf Torjäger Albert Buxmann kam zu ungenau und so verpasste es Albert Buxmann aus aussichtsreicher Position, das 1:0 zu erzielen. Die erste gefährliche Aktion der Gäste führte auch sogleich zum Tor. Ein Befreiungsschlag landete bei Christian Lindner, der komplett alleine vor Tittmonings Torwart auftauchte und mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 25 Metern zum 0:1 einnetzte (25.).

Nach einem Eckball durch Tittmonings Berger (30.) entschied Schiedsrichter Christian Babjar nach einem Strafraumgerangel auf Strafstoß für Tittmoning. TSV–Goalgetter Albert Buxmann verfehlte jedoch das Torgehäuse und so ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause versuchte Tittmoning etwas offensiver zu agieren, konnte sich aber kaum Torchancen erarbeiten. Berchtesgaden versuchte es in der 63. Minute und in der 65. Minute mit Distanzschüssen durch Stefan Sontheimer, die aber unser Torwart Daniel Obermayr problemlos parieren konnte.

In der 80. Spielminute bekam Tittmoning erneut einen Elfmeter zugesprochen (Handspiel ). Diesen verwandelte TSV – Kapitän Robert Maier schließlich zum 1:1-Endstand.

In einem schwachen Fußballspiel am Ende ein gerechtes Ergebnis, das keinem von beiden Mannschaften so wirklich weiterhilft.

Unser 2. Mannschaft machte es besser und gewann einen Tag später vor eigenem Publikum gegen die DJK Kammer II verdient mit 4:2. Unsere Torschützen: Christian Ciofica, Mohamad Sarhan Abdulrazaq, Andreas Kellner und Sebastian Auer.